Keramik (CEREC)

 

Cerec

Ein Service von: TV-Wartezimmer

  • Computergestützte Herstellung von vollkeramischen  Kronen und Inlays in nur einer Sitzung mit dem CEREC 3D System. Mit diesem System ist die Herstellung von Kronen,  Teilkronen und Inlays (Einlagefüllungen) aus einer biokompatibelen Keramik in nur einer Sitzung möglich. Die Situation im Mund wird mit einer speziellen  3D-Kamera eingescannt, somit entfallen die von vielen Patienten als sehr unangenehm empfundenen Abdrücke.
  • Wie in diesem Beispiel, wird die Krone am Computer modelliert. Aufgrund der starken Vergrößerung ist die Genauigkeit sehr hoch.
  • Die virtuelle Krone wird dann per Funk an eine Präzisionsschleifmaschine gesendet, in der die Krone aus einem Keramikblock gefräst wird. Dies nimmt einen Zeitraum von ca. 10-15 Minuten in Anspruch.
  • Die so angefertigte Arbeit wird direkt danach am Patienten einprobiert und je nach Keramik direkt eingesetzt oder farblich individualisiert und in einem Spezialhofen für ca. 30 min gebrannt. Korrekturen sind oft nicht nötig da eine hohe Präzision gewährleistet ist. Eine korrekte Farbanpassung wird direkt am Patienten vorgenommen. Die fertige Arbeit wird direkt danach fest eingegliedert. Dies ist alles in einer Sitzung möglich. Dieses System wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Berlin und Brandenburg anerkannt und entsprechend den Richtlinien bezuschusst.